Menschen auf dem letzten Weg ihres Lebens bis zum Tod zu begleiten: Das ist das Hauptanliegen unseres gemeinnützigen Vereins, der 1993 von einer Gruppe engagierter Menschen in Bethel gegründet wurde.

Der Verein hat seinen Sitz in Bielefeld und ist dort im Vereinsregister eingetragen. Er ist politisch unabhängig. Den Ausgangspunkt seiner Tätigkeit sieht er im Gebot der christlichen Nächstenliebe.

Wir stehen Menschen zur Seite, die in ihrer vertrauten Umgebung sterben möchten. Wir bemühen uns, ihnen ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ambulanten Hospizdienst sind auch für Familienangehörige und Freunde da.

Viele Bielefelder unterstützen unsere Arbeit: zurzeit hat der Verein 350 Mitglieder.

Bericht der Mitgliederversammlung 2016

Der Vorstand

Monika Schierbaum, selbständige Kauffrau, Thomas Buch, Schulleiter i.R.,  Christiane Daub, Krankenschwester i.R., Almuth Gsänger, Pastorin i.R.,
und unser 1. Vorsitzender Christoph Berthold, Superintendent i.R.
bilden den ehrenamtlichen Vorstand unseres Vereins.
Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt und führt die laufenden Vereinsgeschäfte.

Die Koordinatorinnen

Petra van Lay, Koordinatorin, Dipl. Sozialpädagogin
Susanne Lotte, Koordinatorin, Krankenschwester, Sozialtherapeutin
Heike Kassebaum, Pastorin
T. 0521.144 42 44
Marion Bögeholz, Koordinatorin, Krankenschwester
T. 0521.772 77 119
Evangelisches Krankenhaus Bielefeld
Tanja Gehring, Koordinatorin, Dipl. Pädagogin
T. 0521.144 34 07

Hauptamtliche Koordinatorinnen besuchen Sie vor Ort und klären mit Ihnen, welche Unterstützung und Begleitung Sie wünschen. Sie bereiten auch die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihre Tätigkeiten vor. Ebenso führen sie Vorbereitungskurse durch, bieten Fortbildungen an und arbeiten mit anderen Diensten und Einrichtungen zusammen.

In der Verwaltung unterstützen uns Pia Hamann, Birgit Kähnert-Pollmer, Leida Schievink.